//porschemediacreative.com/wp-content/uploads/2020/07/nachhaltigkeit_baum_umweltlogos_v3.jpg

Nachhaltigkeit im Producing

Die ökologische Definition von Nachhaltigkeit stammt aus dem sogenannten Brundtland- Bericht aus dem Jahre 1987 und beschreibt eine nachhaltige Entwicklung als eine solche, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne dabei die Zustände zukünftiger Generationen zu beeinträchtigen.
Nachhaltigkeit betrifft uns alle in unserem täglichen Denken und Tun. Für unsere Kunden tragen wir eine große Verantwortung im Bereich Nachhaltigkeit. So legen wir im Bereich der Produktion großen Wert auf nachhaltige Wertschöpfungs­ketten und Materialien. Sei das im Bereich der Give Away Produktion oder im Bereich Corporate Publishing und Druck. Das Thema Nachhaltigkeit korreliert oftmals stark mit etwas höheren Einkaufspreisen. Denn Nachhaltigkeit setzt zum Großteil kurze Transportwege voraus was Produktionen aus Fernost kategorisch ausschließt. Ein Produkt, das nachhaltig produziert ist, muss diesen Charakter auch gegenüber dem Kunden ausstrahlen, denn wie jeder Mensch, reagieren auch unsere Kunde auf äußerliche Reize. Das bedeutet, das Produkt muss für den Kunden sofort als nachhaltig erkennbar sein. Dies kann man physisch durch Haptik und Geruch bzw. wenn dies nicht möglich ist, optisch durch eine Kennzeichnung am Produkt selbst erreicht werden – beispielsweise unter Verwendung von Naturpapieren (Haptik), Druck mit Umweltlogos (zB PEFC, FSC, usw.) oder Andruck eines Textes „Produkt wurde aus 100% recycelten PET-Flaschen produziert“.
Alle PMC Mitarbeiterinnen sind angewiesen, in der Kundenberatung beratend bei der Auswahl der jeweiligen Lieferanten, Produkte und Materialien zur Verfügung zu stehen und im Einkauf auf das Thema Nachhaltigkeit höchsten Wert zu legen. Es ist unser deklariertes Ziel, 100% der eingesetzten Produkte aus nachhaltig betriebenen Wertschöpfungen bzw. Materialien anzubieten. Die Letztentscheidung zur Auswahl liegt jedoch bei den Marken Verantwortlichen.

Nachhaltigkeit definieren wir wie folgt:

  • Ökologisch verträgliche Materialien – inklusive der Produktionsketten/prozesse dahinter
  • Nachhaltige Produktion/Arbeit – Transparenz / Nachvollziehbarkeit / Transportwege etc.
  • Verwendete Verpackungsmaterialien – inklusive Großpackungen / Bestellungen (Volumensbündelung zur Vermeidung von Großabfall – z.B. am Point of Sale bei den Händlern etc.)

Auch bei der Marke VW rückt, das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus. So natürlich auch bei Österreichs größter Auto-Messe, der Vienna Autoschau.
Unser Aufgabenstellung war, eine nachhaltige Alternative zur Papiertragetasche der letzten Jahre zu finden, da diese bereits beim Ausgang immer entsorgt wurden.
Das Ergebnis, eine Tasche auf PP NonWoven* (Begiffserklärung)
Warum haben wir uns für dieses Material entschieden?
Das PP-Non Woven sorgt für eine grünere Umwelt, da es wiederverwendbar, leicht zu säubern und in unserem Fall aus 100% recycelten Erzeugnissen hergestellt wird.
Diese Taschen können schnell abgewaschen werden, manchmal sogar in einer Waschmaschine bei 30 Grad. Die meisten Non Woven PP Taschen sind aus fünf verschiedenen Plastiksorten fabriziert.
Durch das Recycling und die Wiederverwendung gelangen viele dieser Tragetaschen gar nicht erst in die Umwelt.
Ein weiterer positiver Aspekt ist sicher auch, dass sich durch die Langlebigkeit die Tasche öfters zum Einsatz kommt, vielleicht sogar weiter gegeben wird, was sich wiederum Positiv auf unsere Werbereichweite auswirkt.

* Ein Vliesstoff (englisch nonwoven) ist ein Gebilde aus Fasern begrenzter Länge, Endlosfasern (Filamenten) oder geschnittenen Garnen jeglicher Art und jeglichen Ursprungs, die auf irgendeine Weise zu einem Vlies (einer Faserschicht, einem Faserflor) zusammengefügt und miteinander verbunden worden sind; davon ausgeschlossen ist das Verkreuzen bzw. Verschlingen von Garnen, wie es beim Weben, Wirken, Stricken, der Spitzenherstellung, dem Flechten und Herstellung von getufteten Erzeugnissen geschieht.
Vliesstoffe stellen eine Materialgruppe mit einer großen Eigenschaftsvielfalt dar, die durch die Vielzahl von nutzbaren Rohstoffen und Herstellungsvarianten einem breiten Spektrum von Anwendungsanforderungen gezielt angepasst werden kann.

volkswagen_nachhaltigkeit_tasche